Forderungs- und finanzierungsmanagement

aktuell

Logo HRP

Vertrauensschadenversicherung

Die Vertrauensschadenversicherung bietet Unternehmen (fast) aller Branchen und Betriebsgrößen Schutz gegen Schäden, die Mitarbeiter verursachen durch vorsätzliche Handlungen, die nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 823 BGB) über unerlaubte Handlungen zum Schadenersatz verpflichten.

WORIN BESTEHT DAS RISIKO?

Kein verantwortungsvoller Geschäftsführer sollte sich der Themen Transparenz, Prävention und Absicherung dieses Risikos entziehen.

Jährlich entstehen in deutschen Unternehmen Schäden in Milliardenhöhe - Tendenz steigend. Dabei sind die Motive vielschichtig und im Vorfeld schwer zu erkennen.

 WER IST IN DEN SCHUTZ EINBEZOGEN?

In den Versicherungsschutz sind alle Ihre Mitarbeiter und Betriebsangehörigen einbezogen, unabhängig davon, ob sie befristet oder unbefristet in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind. Dieser Schutz gilt automatisch auch für Personen, die in Ihrem Auftrag nur vorübergehend in Ihren Geschäftsräumen tätig sind. Der Schutz gilt für alle Ihre Filialen und Tochtergesellschaften – weltweit!

WAS IST VERSICHERT?

Wir schützen Ihr Unternehmen bei Vermögensschäden, die Ihnen aufgrund vorsätzlich, unerlaubter Handlungen wie z.B. Diebstahl, Unterschlagung oder Betrug entstehen. Auch unmittelbare Schäden aufgrund von Computersabotage oder Geheimnisverrat sind versichert.

Zusätzlich ersetzen wir Ihnen - größtenteils - die Kosten, die bei der Rechtsverfolgung oder der Ermittlung des Schadens entstehen.

WAS KOSTET DER Versicherungsschutz?

Was ist Ihnen der Schutz gegen Untreue und Missbrauch wert? Wir sind uns sicher, dass der Preis für eine umfangreiche Absicherung - im Verhältnis zur individuellen Risikosituation ohne Sicherheitsnetz - nicht zu hoch ist. Überzeugen Sie sich selbst!

WIE ERHALTE ICH EINE ENTSCHÄDIGUNG?

Sie informieren uns über Höhe und Hintergründe des Ihnen entstandenen Schadens. Sie belegen, dass einer Ihrer Mitarbeiter oder eine sonstige Vertrauensperson für diesen Schaden verantwortlich und schadenersatzpflichtig ist. Wir unterrichten Sie umgehend nach Prüfung der Unterlagen über den Umfang unserer Versicherungsleistung.

Siehe auch: www.computermissbrauchversicherung.de



Cyber-Versicherung - Anbieter - Stand Juli 2016

Geheime Daten entwendet, Millionenschäden durch infizierte Hard- und Software sowie ein massiver Reputationsverlust – die Folgen des Hackerangriffs auf den Bundestag lassen auch Unternehmen aufhorchen.

Denn vor allem Firmen stehen im Visier der Datenspione. Das Interesse für Versicherungen, die Schutz gegen die Folgen von Cyberattacken bieten, wächst.

Wenn Sie mehr wissen wollen, welche Anbierter Lösungen anbieten, dann klicken Sie bitte hier: 

Cyber-Anbieter im Rahmen einer bestehenden Haftpflichtversicherung:

Wenn das Thema für Ihr Unternehmen interessant ist, rufen Sie uns bitte an oder senden Sie uns eine Email. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für diese Risiken für Ihr Unternehmen. 


Sie haben Fragen - Weitere HRP Lösungsansätze

Heydt, Reims & Partner GmbH & Co. KG - kurz: HRP
Forderungs- und Finanzierungsmanagement

Carl-Zeiss-Straße 2
63755 Alzenau
Fon: 06023 | 94776-0
Email info@hrp.info

Forderungs- und Finanzierungsmanagement

Sie möchten ein Angebot, dann klicken Sie bitte hier: 

Sie können auch per Skype mit uns in Kontakt treten:  

    Hier geht es zu interessanten und aktuellen Themen aus dem Bereich des Forderungs- und Finanzierungsmanagements


    Informationen zu Forderungs- und Finanzierungsmanagement als 


    So erreichen Sie uns:

    +49 (0) 6023 | 94776-0

     eMail-Kontakt/Call-Back | 



    Anzeigen


    Werbung

    HRP Werbebanner


    News

    Zahlungsmoral in China verschlechtert sich 2016 um weitere 4 Tage auf 92 Tage, China damit erstmals Schlusslicht bei den Spätzahlern

    Weiterlesen

    KPMG-Studie zur Wirtschaftskriminalität in deutschen Unternehmen 2016

    Fast die Hälfte der großen Unternehmen in Deutschland hat in den vergangenen...

    Weiterlesen

    Das Vereinigte Königreich ist durch einen sprunghaften Anstieg der Verzüge erstmals unter den Top 10.

    Abnehmer aus dem Vereinigten Königreich lassen...

    Weiterlesen

    DEMOGRAFIE: Unternehmensnachfolge im Mittelstand

    Alterung treibt Nachfolgerbedarf im Mittelstand: 620.000 Übergaben bis 2018

    Dreimal mehr...

    Weiterlesen

    . . . was ist zu tun im Falle einer Insolvenz.

    Weiterlesen

    Insolvenzen - positive Trends in Nordeuropa

    Lieferanten - Ausfallrisiken minimieren

    Asien - schlechte Zahlungsmoral

    Weiterlesen

    NEWS Archiv


    Länderratings


    Zinsübersicht